Helfen Sie HELFEN

Werden Sie Pate der Albert-Schweitzer-Förderschule Kehl

Mehr Infos unter:

logoFV_hell

Informationen zur schulischen Situation in Bezug auf die Corona-Pandemie

27.03.2020

Aufgrund der derzeitigen Ereignisse ist ein geregelter Betrieb an den Kehler Schulen nicht möglich, daher werden alle Schulen in Absprache mit dem staatlichen Schulamt und dem Regierungspräsidium vorerst ab Montag, 16.03. bis zum 19.04.20 geschlossen.

Notbetreuung für Kinder
Kehler Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber können für die Kinder ihrer Mitarbeitenden eine Notbetreuung im Rathaus beantragen. Voraussetzung dafür ist, dass die Eltern in Bereichen tätig sind, die zur kritischen Infrastruktur zählen, weil sie beispielsweise in Krankenhäusern, bei der Polizei oder in der Lebensmittelproduktion arbeiten. Die Stadt prüft anschließend, ob ein Anspruch auf Betreuung besteht. Melden können sich Unternehmen und Einrichtungen telefonisch unter 07851 88-4999 oder per Mail an notbetreuung@stadt-kehl.de. Das Telefon ist von Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 16 Uhr, besetzt.
Die Betreuungsgruppe findet in Falkenhausenschule statt, Mo-Fr. 8:15 Uhr bis 12:30 Uhr. Am Nachmittag übernimmt die Caritas.


Versorgung mit Unterrichtsmaterial:

Die Schüler holen sich nach Rücksprache mit dem Klassenlehrer ihr Unterrichtsmaterial im Sekretariat der Schule ab (Mo - Fr. 8:00 Uhr - 12:00 Uhr).

Bei Fragen können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen, am besten erreichen Sie uns per Email unter poststelle@ass.kehl.schule.bwl.de

 

Kontakt

☎ 07851 - 882360

☎ Fax: 07851 - 480821

 📧 poststelle@04108807.

       schule.bwl.de

 
 
Weblication CMS